Willkommen Lautringer
Josef_Schmitt neu
Neues_Logo
Logo FCK

Hallo, guten Tag, es freut mich,
daß Sie auf meiner Homepage gelandet sind.

Eine weltoffene, aufstrebende Stadt,
im Herzen der Pfalz.
Eine Stadt in der die Zukunft wohnt.

Der 1. FC Kaiserslautern
Die „Roten Teufel“ vom Betzenberg

Senioren in Kaiserslautern

SWG e. V. Hamburg

Praxis und Sauna Friedrich

Wochenmarkt in Kaiserslautern

Prof. dr. iur Menno Aden

Sir Henry`s Villa****

Anticafe in Lensahn

“Schwungvoller” Partner

Das Domizil am See

Kaiserslautern

die Barbarossastadt, ist eine Industrie- und Universitätsstadt am nördlichen Rand des Pfälzerwaldes im Süden des Bundeslandes Rheinland-Pfalz.

Sie hat den Status einer kreisfreien Stadt und ist Sitz der Kreisverwaltung des gleichnamigen Landkreises Kaiserslautern. Bekannt ist Kaiserslautern unter anderem durch seinen Fußballclub 1. FC Kaiserslautern.

Kaiserslautern knapp 100.000 Einwohner und steht damit zusammen mit Trier nach Mainz, Ludwigshafen am Rhein und Koblenz an vierter beziehungsweise fünfter Stelle unter den Großstädten des Landes. Die Einwohnerzahl der Stadt Kaiserslautern überschritt 1969 die Grenze von 100.000, wodurch sie zur Großstadt wurde. Heute schwankt die Einwohnerzahl um die 100.000er Marke. Hinzu kommen noch knapp 48.000 US-Amerikaner (Soldaten, ehemalige Soldaten, amerikanische Zivilangestellte und ihre Familienangehörigen), die in Kaiserslautern und am Luftwaffenstützpunkt Ramstein Dienst tun und in Stadt und Landkreis wohnen.

Die nächsten größeren Städte sind Ludwigshafen am Rhein, etwa 70 km östlich, Mainz etwa 80 Kilometer nord-östlich und Saarbrücken etwa 70 km westlich.

Kaiserslautern ist eines der fünf Oberzentren des Landes Rheinland-Pfalz.

Kaiserslautern liegt am Westrand der Haardt (östl. Teil des Pfälzerwaldes) im sog. Kaiserslauterer Becken. Es wird im Süden und Osten von bewaldeten Höhen (Humberg, Kahlenberg) und im Norden vom Rothenberg umrahmt und dehnt sich im Westen in die Westpfälzische Moorniederung aus. Die geht an der westlichen Gemarkungsgrenze über in das sog. Landstuhler Bruch über, das im Süden von der Sickinger Höhe begrenzt wird.

 

 

Willkommen   Nahaufnahmen 1   Nahaufnahmen 2   Stadtansichten   Alte Postkarten   Kunst in der Stadt   Interessante Staedte   Fotos von Rosen   Diverse Fotos   Fritz Walter   Fußball-WM 2006   Euromünzen   Dinosaurier   Fische 2001 in KL   Fotos von Tieren   Orchideensammlung   Alt-Lautern   Brunnen in KL   Alle Kräuter   Kaiserslautern Info   Wissenswertes   Lustige Geschichten   Webcams   Gästebuch   Impressum